Naturheilpraxis Andrea Iff Heilpraktikerin

Asamstraße 13

92342 Freystadt

Telefon: 09179-9709701

 

Regulations- Thermografie

Ablauf einer Messung

An fest definierten Körperstellen, im Gesicht, an der Brust und Rücken wird die Körpertemperatur und der Wärmeaustausch vor und nach einem Kältereiz mit einem Infrarotsensor gemessen. Diese Werte werden auf einen Computer übertragen, analysiert und in Diagramme umgewandelt um eine Aussage und Auswertung zu treffen.

 

Die Durchblutung ist wesentlich für die Temperatur der Haut. Sie wird reflektorisch beeinflusst: die Wärme im Inneren des Körpers gelangt nach physiologischen Gesetzmäßigkeiten an die Hautoberfläche und strahlt in die Umgebung ab. Die Haut ist über Blutgefäße und Nerven mit den Organen verbunden (nervale Reflexbögen).

 

  • Zuerst gewöhnt (adaptiert) sich der Patient an die Raumtemperatur von ca. 20 bis 23 Grad Celsius. Der Patient ist hierbei bekleidet, auch Arme und Beine sind bedeckt.

 

  • Die erste Messung erfolgt an fest definierten Körperarealen. Hierbei werden auch der Kopf (Zähne) und die Brust gemessen.

 

  • Der Patient bleibt anschließend mit entkleidetem Oberkörper zehn Minuten bei Raumtemperatur sitzen (thermische Reizgebung).

 

  • Der Organismus kühlt ab. Dann folgt die Zweitmessung auf gleiche Art und Weise an den selben Punkten.

 

  • Die Messung ist völlig ungefährlich, schmerzfrei und dauert etwa 30 Minuten. Das Ergebnis wird nach einer umfangreichen Auswertung in einem zweiten Termin besprochen.